Factory Price For Air circuit breaker-FTW3 to Brisbane Factories

Overview:



Technical data

Product illustration

Tripping characteristic

Exterior and dimensions

Related video

Gaining customer satisfaction is our company's aim forever. We will make great efforts to develop new and top-quality products, meet your special requirements and provide you with pre-sale, on-sale and after-sale services for Factory Price For Air circuit breaker-FTW3 to Brisbane Factories, We welcome customers, business associations and friends from all parts of the world to contact us and seek cooperation for mutual benefits.


FTW3-01EXCELFTW3-2





I had an online auction platform purchased a coil from an old spark inductor. After some research on the net I found out that it was a model from the GDR. A picture of this inductor was also there, so the reconstruction of the base board no problem The electronic circuit breakers did not seem to me to be stilcht, also I wanted to see a so-called “Wehneltinterbrecher live” in operation. So I have a shorthand such a nachbau.Er consists of a 3.50 € Glass vessel from the real market. A turned disc made of PVC forms the cover and absorbs the two electrodes. The anode is a glass tube into which a 0.5mm platinum wire is melted. This protrudes approximately 8mm into the dilute sulfuric acid (1.20g / Cm³).For transmission of the current to the connection terminal a copper wire was welded to the platinum wire. The Ka This is the maximum voltage in the video, about 60 volts was used. A current of approx. 5 Ampere flowed. The typical crushing discharge of a spark inductor goes At these current values ​​into a plasma arc.[Translated with Google translator]

Habe bei einer online Versteigerungsplattform eine Spule von einem alten Funkeninduktor erworben.Nach einigen Recherchen im Netz fand ich heraus,daß es sich um ein Modell aus der DDR handelte.Eine Bildvorlage von diesem Induktor war auch dabei,so daß der Nachbau des Grundbrettes kein Problem darstellte.Des weiteren war der Induktor zum Betrieb mit einem elektrolytischen Unterbrecher vorgesehen.Eine elektronische Unterbrecherschaltung schien mir nicht Stilecht;auch wollte ich mal einen sogenannten Wehneltunterbrecher live in Betrieb sehen.Also habe ich kurzerhand einen solchen nachgebaut.Er besteht aus einem 3,50€ Glasgefäß aus dem Realmarkt.Eine gedrehte Scheibe aus PVC bildet den Deckel und nimmt die beiden Elektroden auf.Die Anode ist ein Glasrohr,in welches ein 0,5mm Platindraht eingeschmolzen ist.Dieser ragt etwa 8mm in die verdünnte Schwefelsäure (1,20 g/cm³).Zur Weiterleitung des Stromes an die Anschlussklemme wurde ein Kupferdraht an den Platindraht angeschweisst.Die Kathode ist ein Bleiblech.Von 0 bis etwa 13 Volt herrscht nur die elektrolytische Zersetzung;darüber startet der Unterbrechungsvorgang.Als höchste Spannung im Video wurden etwa 60 Volt benutzt.Dabei floss ein Strom von ca.5 Ampere.Die typische knatternde Entladung eines Funkeninduktors geht bei diesen Stromwerten in einen Plasmabogen über.

Hier ist ein Bild von dem originalen Funkeninduktor:

http://www.radiomuseum.org/r/unbekannt_funkeninduktor.html

Related Products

WhatsApp Online Chat !